„Zwischen Krieg und Frieden“ Dokumentation Ostukraine

„Es ist still geworden um die blutigen Kämpfe in der Ostukraine“ schrieb die deutsche Welle bereits letztes Jahr im Juli. Kaum etwas begegnet einem momentan von dort, sofern man sich nicht um Information bemüht. Andere Themen, neue Katastrophen beherrschen die Nachrichten

In dieser tollen Doku von Lichtfilm durfte ich einige Voice-overs übernehmen. In einer Entfernung von 200 Kilometern von den umkäpften Gebieten liegt die Stadt Dnipopetrowsk, der Film begleitet Menschen aus dieser Stadt.

http://www.dw.com/de/zwischen-krieg-und-frieden/a-18445439

Farewell, Leonard

Irgendwo in meinem Elternhaus traf ich mit 14 auf eine Kassette, die ich bis zu ihrem leierigen Versterben Kette hörte. Leonard Cohen. Meine Mutter, erfreut

weiterlesen

Törchen 3

3.12. „Es gibt nämlich noch eine Wahrheit. In den alltäglichen Grabenkämpfen des Erwachsenendaseins gibt es keinen Atheismus. Es gibt keinen Nichtglauben. Jeder betet etwas an.

weiterlesen