schreiben

Mein neues Buch: Kurz über Lang

„Nina Goldberg schreibt in einem ganz eigenen Ton. Sie widmet sich Charakteren und Phänomenen des Alltags, Erlebtem,Gesehenem, Gehörtem. Skizzenhaft entwirft sie
Szenen, die vermeintlich jeder kennt, grundiert sie aber mit den präzisen Nuancen ihrer eigenen Wahrnehmung und oft neuen Wortschöpfungen, deren Lektüre einen mit feinem
Humor ins Nachdenken und damit schon der Sache näherbringt.
Hier und da beißt und piekst sie ihre Leserschaft. Und doch liebt sie ihre Spezies – das spürt man in allen Texten.
Sie sucht – und findet!- beständig den Glanz des Alltags, das große Glück in kleinster
Hütte. Es ist ein Vergnügen das zu begleiten.“

Farewell, Leonard

Irgendwo in meinem Elternhaus traf ich mit 14 auf eine Kassette, die ich bis zu ihrem leierigen Versterben Kette hörte. Leonard Cohen. Meine Mutter, erfreut

weiterlesen

Bräunliche Buddhisten

Eines sonnigen Donnerstags im April werde ich auf einer Gastronomieterasse aus Versehen Zeugin eines der ernüchternsten Unter- Männern-Gespräche, die ich je mit anhören musste. Gerne

weiterlesen

Donnerstag Nachmittag.

Im März. Die Sonne blökt zum ersten Mal mit diesem dem Frühling verschriebenen animateusigen Cheerleadercharakter vom Himmel herab. Bei der irdischen Parkplatzsuche sehe ich, dass

weiterlesen

Asien at all

Sie langweilen. Sie haben sich nicht verändert. In mehr als zehn Jahren nicht. Wovon sprechen wir? Von Backpackern, Rucksacktouristen in Asien, zu denen auch ich

weiterlesen

Anna

Anna Aus dem Radio der Nachbarn dringen dumpfe Schlagerklänge. Anna liegt auf der Seite im dunklen Zimmer und beobachtet die kreiselnden Lichter der Autoscheinwerfer, die

weiterlesen

kontakt